Erster Jugendausflug seit der Corona-Zwangspause

 

Am Samstag, den 02.10.2021 fand endlich wieder der jährliche Jugendausflug statt, nachdem wir ihn wegen Corona ein Jahr missen mussten. Mittags stiegen wir, gemeinsam mit Klaus und unserem neuen Jugendleiter Niklas in einen Zug, der uns nach Heigenbrücken brachte. Ziel unserer Fahrt war der Kletterwald Spessart/Heigenbrücken, in dessen Baumwipfeln wir zweieinhalb Stunden verbringen würden. Hoch oben über den Köpfen unserer Betreuer testeten wir Jugendliche nicht nur unsere Konzentration, sondern auch Geschicklichkeit und Ausdauer. Auf verschiedenen Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ging es von Baum zu Baum, während man verschiedene Übungen wie Brücken, Netze, schwingende Boxsäcke oder Seilrutschen bewältigen musste. Highlight war für viele die Route mit dem Namen „Flying Fox“, bei der man an Seilrutschen und in 30 Meter Höhe über das Tal hinweggleitet. Viel zu schnell war die Kletterzeit vorbei und wir mussten den Heimweg antreten. Insgesamt war der Ausflug ein großer Erfolg und wir bedanken uns bei unseren Betreuern und Begleitern für diesen erlebnisreichen Tag.

(Sofie Henkel)